Ich liebe Weiterbildung und persönliches Wachstum

Daher dreht sich in meinem Leben alles um das Thema Lernen und Lernen lernen. Ich bin der Überzeugung, dass ein zentraler Lebenssinn des Menschen darin liegt aus allem was ihm im Leben begegnet zu lernen. Lernen ist im Grunde einfach – was uns jedoch schwer fällt (und manchmal auch schwer gemacht wird) ist die Um- und Neugestaltung all der kleinen und größeren Veränderungen, die mit unseren Lernprozessen einhergehen.

Um nicht ewig beim Althergebrachten zu bleiben, braucht es, neben zeitgemäßen Tools, Modellen und Methoden, die das Lernen erleichtern, vor allem geeignete Lernumgebungen, die Veränderung überhaupt möglich machen. Diese Lernumgebungen für mich, meine Kollegen und Kunden zu gestalten, ist eine der zentralen Aufgaben meiner Arbeit.

Vita

Nach dem Jura-Examen habe ich zu Beginn der 90er Jahre meinen zweiten Berufsweg auf- und ausgebaut und damit meine Leidenschaft zum Beruf gemacht: Lebenslanges Lernen. Und zwar fach- und Berufsübergreifend. Als Pionierin im deutschsprachigen Raum beschäftige ich mich seither mit der Frage, wie agile Methoden und Prinzipien aus der Angewandten Improvisation, der Körperarbeit und dem systemischen Coaching für ein neues, integratives Gesundheits-Coaching und Business-Training nutzbar gemacht werden können. Diese Frage hat in den letzten 30 Jahren zur Enwicklung und Design zahlreicher Methoden, Tools und Weiterbildungsprogrammen geführt.

Heute arbeite ich zu ca. 60% meiner Zeit als Leiterin der Stiftung ResilienzForum, Lehrtrainernin für Resilienz und Angewandte Improvisation. Diese Arbeit umfasst ebenso mein Engagement als Methodenentwicklerin, als Supervisorin, Therapeutin und Autorin. Zu etwa 20% begleite ich unser Facilitator-Team bei der Konzeption und Umsetzung von Entwicklungs- und Weiterbildungsmaßnahmen für Unternehmen. Und ca. 20% meiner Tätigkeit fallen auf die Durchführung von Leadership-Veranstaltungen, interaktiver Keynotes und Business-Coachings.

 

Aus- und Weiterbildungen
Publikationen und Beiträge
  • Amann E.G., (2018) „Resilienz-Diagnostik und neue Coaching-Ansätze für die VUCA-Welt – für ein selbstbestimmtes Leben im Spannungsfeld zwischen Agilität und Stabilität“, in „Resilienz für die VUCA-Welt“, Herausgeberin Jutta Heller, Springer 2018
  • Amann E.G., Egger A., (2017) Micro Inputs Resilienz, Praxishandbuch Coaching, ManagerSeminare
  • Amann E.G. (2016), Haufe Taschenguide Selbstcoaching (mit SIZE Prozess®)
  • Amann E. G. (2014), Haufe Taschenguide Resilienz (In Deutsch, Französisch und Englisch)
  • Amann E. G., Alkenbrecher F. (2014), Das Sowohl-als-auch-Prinzip. Resilienz: Mit Sicherheit stark durch die Krise, Berlin 2014.
  • Amann E.G. (2014), Resilienzförderung nach dem Bambus-Prinzip®. Methoden der Improvisation und Bodybliss im systemischen Coaching, in: Andras Wienands (Hrsg.), System & Körper – Der Körper als Ressource in der systemischen Praxis, Göttingen 2014.
  • Amann E.G., Ciesielski (2013) M. „Wenn das meine Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück.  Angewandte Improvisation als Werkzeug für resiliente Führung.“ Veröffentlicht in W. Stark, D. Vossebrecher, C. Dell & H. Schmidhuber (Hrsg.), Improvisation und Organisation: Muster zur Innovation sozialer Systeme. Bielefeld 2017
  • Amann E.G., Clasen U., „Starke Mitarbeiter, starkes Unternehmen“, Resilienz, Agilität und Echtzeitlernen, Procure CH, Beschaffungsmanagement, 02/2016
  • Amann E.G., Clasen U., „Weg finden aus der Burn-out-Falle“, Wie lässt sich Resilienz in der Unternehmenskultur verankern?, Persorama HR Swiss, 02/2016
  • Amann E.G., „Aus dem Gleichgewicht“, Resilienzberatung mit dem VAKOG Plus Ansatz und die Bedeutung von Sprachlichen Zugangshinweisen, Kommunikation & Seminar 06/2015
  • Amann E.G., „Darf ich im Grund Glücklich sein?“, Zum Modell des Uneindeutigen Verlustes bei Resilienz und Trauma, nach Pauline Boss, Kommunikation & Seminar 02/2015
  • Amann E.G., „Fels oder Bambus?“, Zur Resilienzförderung nach dem Bambus-Prinzip®, Kommunikation & Seminar 03/2012
Entwicklungen
  • Das Balance Acting System® (basy) für die Förderung eines  agiles, kreatives Mindsets und Embodiments
  • Das Applied Improvisation Framework und das interaktive impro live!® Soft-Skills-Training
  • Das integrative Resilienz-Zirkel-Training (RZT®) nach dem Bambus-Prinzip®
  • Mitentwicklerin des Resilienz-Kompetenz-Profils in Zusammenarbeit mit SIZE Prozess®
Train-the-Trainer-Programme
  • Zertifizierungsprogramm „Applied Improvisation Facilitator“
  • Zertifizierungsprogramm „Resilienz Facilitator“
  • Zertifizierungsprogramm „Balance-Acting-System Facilitator“
Konferenzen
  • 2013: Achte, Internationale Konferenz für Angewandte Improvisation des Applied Improvisation Network (AIN) in Berlin: „The Art oft Leadership. How to Create Resilient Cultures in a VUCA World“
  • 2015: Innovations-Symposium „ECHT STARK in die Zukunft“, Neue Tools und Methoden für die Personalentwicklung und Arbeitswelt 4.0, Marchtrenk Österreich
  • 2016: Innovations-Symposium „ECHT STARK in die Zukunft“, Neue Tools und Methoden für die Personalentwicklung und Arbeitswelt 4.0, Berlin
  • 2017: Innovations-Symposium „ECHT STARK in die Zukunft“, Neue Tools und Methoden für die Personalentwicklung und Arbeitswelt 4.0, Zürich
  • 2020: Innovations-Symposium „ECHT STARK in die Zukunft“, Transformation, Demokratie 4.0 und Social Design, Berlin
Gründungen
  • 1996 Maecena GmbH für Personal Coaching und Gesundheitstraining
  • 1998 Amann Consutling, Beratung, Training, Coaching
  • 2010 impro live! Akademie für Angewandte Improvisation im Business und Training
  • 2010 ResilienzForum Berlin, internationales Berater- und Trainer-Netzwerk
  • 2018 Stiftung ResilienzForum zur Förderung der individuellen undorganisationalen Resilienz
Mitgliedschaften
  • Seit 2012 Mitglied im internationalen Applied Improvisation Network AIN
  • 2017-2019 Vorstandsmitglied im internationalen Verband für organisationale Resilienz ORES
  • Seit 2006 Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten und Heilprkaiter e.V.

Zu meinen Kunden gehören seit 1998 Firmen, Behörden, Agenturen, Schulen und Weiterbildungs-Akademien im In- und Ausland, wie z.B.

Führungsakademie der Bundesagentur für Arbeit / IHK Ostthüringen zu Gera | KPMG | Bayer Vital | VHS Braunschweig | Miltenyi Biotec | | Motiv CH | EPO Europäisches Patentamt München | Xing, Hamburg | AUGUST STORCK KG, Berlin | pme Familienservice, Berlin | Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg | Kadertraining, Schweiz | RWE | DBA Die Arbeitgeber | DIHK Berlin| Schürmann Solutions | Anne Marlin Kinderwunschcoaching |Piening Personaldiensleistung GmbH, Bielefeld | ekom 21, Gießen | Capgemini sd&m GmbH | Robert Koch Institut, Berlin | BGW, Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, Mainz | Bezirksamt Friedrichshain – Kreuzberg |M M P Medical Management Partner, Kiel | LBS Landesbausparkasse Rheinland-Pfalz | Mercedes-Benz Bank AG | Nettingsdorfer Papierfabrik AG & Co KG, Linz | Akademie Schloss Hofen, Bregenz | pro mente Vorarlberg GmbH | Erwachsenenbildung Stein Egerta, Lichtenstein | Bethel, Bielefeld | Diagkonie Augsburg | WIBK, Wissenschaftliches Institut für Beratung und Kommunikation, Padaborn | GST Gesellschaft für Systemische Therapie und Beratung, Berlin | Deutsche Angestelltenakademie | Forum für Führungskräfte | Akademie für Führungsskräfte  | abf, Arbeit Bildung Forschung e.V.| Fachhochschule Worms | Getty Images, München | Technische Universität München | IHK Ulm | M&W Zander Facility Management | LFK-Lenkflugkörpersysteme GmbH | Stadtwerke Flensburg, Schweizer Post – für Theater Interaktiv, Gesellschaft für Unternehmenstheater | Volksschule Hammerschmiede, Augsburg | VolkswagenStiftung, Hannover | Chiron Biopharmaceuticals, München | Merckle Ratiopharm, Airbus Deutschland GmbH, Vattenfall Europe, Cosmopolitan Cosmetics Prestige, WWF Berlin, Georg-August Universität Göttingen, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Ko. KG, Fraport AG Frankfurt, Henrichsen AG, Landratsamt Biberach, Landratsamt Ravensburg – für kik Akademie Ulm | CKW Centralkraftwerke “Central”, Schweiz, 3DSE, Systems Engineering GmbH, Watt Synergia, EnBW – für Boegel Marketing Consulting, München.

Mein großer Dank gilt den vielen hundert, hier nicht genannten, Trainern, Coaches, Beratern, Therapeuten als auch Netzwerkpartnern und Kollegen, die mich seit 2007 dabei unterstützen, meine Train-the-Trainer-Programme im Bereich der Angewandten Improvisation und Resilienzförderung stetig weiter zu entwickeln!

Gerne gebe ich Ihnen über Referenzkunden und Ansprechpartner Auskunft in einem persönlichen Gespräch.